Behandlung und Vorbeugung von Mückenstichen und Bremsenstichen

Regentonne mit Deckel zur Verhinderung von Brutplätzen für Mücken und zur Vorbeugung von Mückenstichen

Die Erste Hilfe bei Mückenstichen und Bremsenstichen unterscheidet sich: Mückenstiche sind meistens so klein und harmlos, dass sie nicht behandelt werden müssen. Das gilt natürlich nicht bei Insektengiftallergien. Bereitet ein Mückenstich dennoch Beschwerden, hilft es, den Stich zu kühlen. Bremsenstiche rufen größere Schmerzen und auch starken Juckreiz hervor. Wenn Sie bemerken, dass eine Bremse Sie sticht, erschlagen Sie sie nicht direkt beim Stechen, sondern versuchen Sie, die Bremse abzustreifen. Kühlen Sie den Bremsenstich sofort mit den Mitteln, die Sie vor Ort vorfinden. Das kann mit Wasser, Eis oder einem feuchten Umschlag geschehen.

Cremes und Gele zur Behandlung von Bremsenstichen

In der Apotheke werden auch kühlende und den Juckreiz lindernde Gele verkauft, die Sie auf den Stich geben können und auf diese Weise eine eventuelle Schwellung lindern können. Lassen Sie sich dazu in Ihrer Apotheke beraten. Insektengiftallergiker benötigen häufig eine Behandlung mit kortisonhaltigen Cremes oder mit speziellen Medikamenten, die die allergische Reaktion lindern. Lassen Sie sich hierbei unbedingt von ihrem Arzt beraten.

Mückenstichen vorbeugen: was schützt vor Bremsenstichen und Schnakenstichen?

Bremsenstiche und Mückenstiche müssen aber nicht sein: um einem Stich vorzubeugen, können Sie sich Mückenschutzmittel besorgen. Die sogenannten Repellentien wehren zuverlässig Mücken und Bremsen, aber manchmal auch Zecken ab. Sie können auch darauf achten, dass in Ihrem Garten keine stehenden Gewässer für Mücken erreichbar sind. Die Mückenweibchen legen ihre Eier zum Beispiel in eine Regentonne oder in einen Gartenbrunnen ab. Wenn die Mücken bei Ihnen im Garten schlüpfen, werden Sie einer größeren Mückenplage kaum entgehen. Legen Sie ein Holzbrett oder einen anderen passenden Deckel auf Ihre Regentonne, so dass die Mückenweibchen das Wasser in der Tonne nicht erreichen können!

Gelangen Sie direkt zu den Themen:

Schutz vor Zecken >>

Schutz vor Bienen und Wespen >>

Zecken entfernen >>